Beiträge

Wir sind geliebter als …

„Wir sind geliebter als wir ahnen.“

Lissy Schneider hat für die Schorndorfer Nachrichten die “Sonntagsgedanken” am 3.11.2018 geschrieben und uns diese zu Verfügung gestellt:

Eine vorinstallierte App begrüßt mich als ich mein neues Handy das erste Mal anschalte. Sie verspricht mir, dass ich in kürzester Zeit meinen Traumkörper mit ihren Tipps erreichen werde. Über Werbung im Briefkasten und Mailpostfach wird mir immer wieder gesagt wie wichtig es ist, dass ich mich weiterbilde – ob das Abitur nachholen, einen Masterstudiengang belegen oder eine Weiterbildung, die Möglichkeiten sind grenzenlos. Dass ich berufstätige Mutter von drei Töchtern bin ist dabei kein Hinderungsgrund. Es ist schön in einem Land geboren zu sein, dass viele Möglichkeiten bietet zur persönlichen Weiterentwicklung, ob Körper oder Geist… jeder scheint an dieser Entwicklung interessiert zu sein, die Industrie, die Politik, die sozialen Netzwerke, die Werbung…Aber was ist wenn ich es nicht schaffe, wenn ich krank bin, traurig, einen Verlust verarbeiten muss, frühere Entscheidungen heute noch Konsequenzen haben und die Seele leidet? Wer sagt mit wie ich mit Scham, Neid, Schuld umgehen kann. Denn diese gehören doch auch zu meinem Leben. Deshalb liebe ich die Worte der Bibel, ihre Werte, die für mich zu einem gelingenden Leben gehören. Nicht, weil im Leben nichts mehr unangenehmes passiert, sondern weil ich in den Krisen des Lebens, aber auch in meinem Alltag lerne mit mir selbst umzugehen. Sie gibt mir Inspiration für ein Leben, dass von dem Wissen geprägt ist, dass sich Dankbarkeit in allen Lebenslagen lohnt: „Seid dankbar in allen Dingen.“ 1.Thessalonicher 5,18, dass ich dafür verantwortlich bin, was ich mir den ganzen Tag zu Gemüte führe und in welcher Umgebung ich mich bewege:“Achte auf dein Herz, denn dein Herz beeinflusst dein ganzes Leben.“ Sprüche 4,23, dass ich unabhängig von meiner Leistung geliebt bin und dass mein Wert nicht von einem Daumen hoch oder runter bestimmt wird: „Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.“ Jeremia 31,3. Die Worte der Bibel sind Vitamine für meine Seele. Sie sind verfasst von dem, dem es nicht egal ist wie ich aussehe, weil er mich geschaffen hat. Dem es nicht egal ist was ich tue, weil er mich begabt hat. Aber dessen Liebe und Wertschätzung nicht von Äußerlichkeiten abhängt. „Wir sind von Gott geliebter als wir ahnen“. In den Erfolgen unseres Lebens, in denen schönen Momenten, aber auch dann, wenn wir scheitern, überfordert sind und keinen guten Umgang mit uns wissen. “Wir sind geliebter als wir ahnen.