Beiträge

Es ist Freitag

#DankeDankeDanke

Freitagabend 22.00 Uhr, meine Beifahrertüre öffnet sich und mein Sohn steigt ein. Vergnügt, fröhlich und irgendwie beschwingt.

Gemeinsam fahren wir nach Hause.

Unterwegs erzählt er mir von den lustigen Aktionen des Abends. Von einem Spiel, welches sie durch die Nachbarschaft des Gemeindezentrums führte und bei welchem es diverse Hindernisse zu bewältigen gab.

Wir sind zuhause. Kurz darauf ist es ruhig. Mein Sohn ist in seinem Zimmer, ich gehe davon aus, dass er schläft.

Warum ich das alles aufschreibe?

Weil mich eine tiefe Dankbarkeit durchflutet. Gerade jetzt. Die Nacht umgibt mich. Ruhe kehrt ein. Und ich habe Zeit zu reflektieren.
Da gibt es Menschen, die haben sich für die Berufe Jugendpastor oder Jugendreferentin entschieden. Da gibt es eine Gemeinde, einen Kreis von Verantwortlichen, die haben sich vor vielen Jahren dazu entschlossen, Personalstellen genau dafür zu schaffen. Da gibt es Menschen, die Monat für Monat Geld geben, damit diese Stellen bezahlt werden können.

Und mein Sohn: Hat eine Gruppe ähnlich alter Jungs und Mädels. Hat einen Jugendpastor und das Mitarbeiterteam das sich kümmert. Bezugspersonen außerhalb der Familie. Erfährt von einem Gott, der vertrauenswürdig ist. In einer Sprache die er versteht. Lernt Werte zu entwickeln. Erlebt Action und Spaß. Und hat am Freitagabend einen Termin im Kalender, auf den er sich die ganze Woche freut.

PS. … und heute ist wieder Freitag 😊

Autorin: Eine Move-Teens-Mom, die uns diesen Text geschickt hat.
Das SV-Blogger-Team bedankt sich.

 

Veranstaltungen

Traufgängerinnen

Die Traufgängerinnen sind wieder unterwegs, sofern es die Corona-Bestimmungen zulassen.

Start ist in Ochsenwang (Nähe Kirchheim/Teck), von dort geht’s zur Ruine Rauber, zum Schopflocher Moor, ins Randecker Maar und über den Breitenstein zurück nach Ochsenwang. Die Tour ist ca. 13 km lang.

Teilnehmen können maximal 16 wanderfreudige Frauen.
Gutes Schuhwerk nicht vergessen, wenn vorhanden Wanderstöcke.

Anmeldung und weitere Informationen
bei Helga Ziegler, Telefon 07181 481278
E-Mail die4zieglers@googlemail.com

Start um 10 Uhr in Schorndorf am Gemeindezentrum oder um 11 Uhr in Ochsenwang.

Kids Camp

Herzliche Einladung zum KidsCamp 2021
Es wird anders als gewohnt stattfinden – statt am Breitenauer See in den Gemeindezentren in Lorch und Schorndorf & Zuhause 🥳
3 geniale Event-Tage.
26.-28.05.2021
Wir haben uns ein hammer Programm ausgedacht, das entsprechend der Corona-Bestimmungen durchgeführt wird.
Jetzt freuen wir uns auf deine Anmeldung!
Alle wichtigen Informationen findet ihr unter dem Link EC-KidsCamp

Euer

KidsCamp Team mit Micha Pfrommer +Andrea Kaul

ONLINE_Kindertage an Fasching

Hallo miteinander,

in den Faschingsferien noch nichts vor?
Dann mach mit bei den ONLINE-Kindertagen

von Montag, 15.02. bis Mittwoch, 17.02.2021

und hol Dir die WUNDERTÜTE.
In der Wundertüte findest du Bastelmaterial und den Zugang zum Onlineprogramm.

Abholung & Kontakt
Samstag, 12.02. & Samstag, 13.03.
9:00 – 17:00 Uhr 
Christliches Zentrum Scala
Grabenstraße 40
73614 Schorndorf

Florian Kühnen
Telefon 07181 93909-16

Infos
Für Kinder von 4 – 10 Jahren
Kosten 3 € pro Tüte

Eine Veranstaltung der Evangelischen Allianz Schorndorf

 

Es ist Freitag

#DankeDankeDanke

Freitagabend 22.00 Uhr, meine Beifahrertüre öffnet sich und mein Sohn steigt ein. Vergnügt, fröhlich und irgendwie beschwingt.

Gemeinsam fahren wir nach Hause.

Unterwegs erzählt er mir von den lustigen Aktionen des Abends. Von einem Spiel, welches sie durch die Nachbarschaft des Gemeindezentrums führte und bei welchem es diverse Hindernisse zu bewältigen gab.

Wir sind zuhause. Kurz darauf ist es ruhig. Mein Sohn ist in seinem Zimmer, ich gehe davon aus, dass er schläft.

Warum ich das alles aufschreibe?

Weil mich eine tiefe Dankbarkeit durchflutet. Gerade jetzt. Die Nacht umgibt mich. Ruhe kehrt ein. Und ich habe Zeit zu reflektieren.
Da gibt es Menschen, die haben sich für die Berufe Jugendpastor oder Jugendreferentin entschieden. Da gibt es eine Gemeinde, einen Kreis von Verantwortlichen, die haben sich vor vielen Jahren dazu entschlossen, Personalstellen genau dafür zu schaffen. Da gibt es Menschen, die Monat für Monat Geld geben, damit diese Stellen bezahlt werden können.

Und mein Sohn: Hat eine Gruppe ähnlich alter Jungs und Mädels. Hat einen Jugendpastor und das Mitarbeiterteam das sich kümmert. Bezugspersonen außerhalb der Familie. Erfährt von einem Gott, der vertrauenswürdig ist. In einer Sprache die er versteht. Lernt Werte zu entwickeln. Erlebt Action und Spaß. Und hat am Freitagabend einen Termin im Kalender, auf den er sich die ganze Woche freut.

PS. … und heute ist wieder Freitag 😊

Autorin: Eine Move-Teens-Mom, die uns diesen Text geschickt hat.
Das SV-Blogger-Team bedankt sich.